Wohnüberbauung Furnierwerk

Rheinfelden
2021

Stadt, Land, Fluss – die Überbauung Furnierwerk in Rheinfelden liegt attraktiv zwischen Rhein und Bahnhof. Optisch stechen die Kubatur und das hochwertige Klinkermauerwerk sofort ins Auge. Neuco hat in enger Zusammenarbeit mit den Architekten, Landschaftsarchitekten und der Bauherrschaft ein Lichtkonzept erarbeitet und umgesetzt, das den hohen Qualitätsansprüchen gerecht wird. Im Treppenhaus und den Erschliessungszonen sorgen Einbauleuchten mit teilmattiertem Kristallglas sowohl für ein brillantes Direktlicht, als auch ein indirektes Streulicht, das die Decken und Wände erhellt. Dies lässt die Räume grosszügiger erscheinen. Für das B&B, welches sich in der Überbauung befindet, tragen STUDIO LINE Pendelleuchten im Frühstücksbereich zum gemütlichen Charakter bei. Wandleuchten aus Opal- und Kristallglas erhellen den Gang zu den Zimmern mit einem diffusen und sanften Licht. Der Aussenraum mit den begrünten Hofräumen wird durch verschiedene Lichtwerkzeuge inszeniert: Pollerleuchten weisen nachts den Weg durch die Überbauung und setzen Akzente in der Bepflanzung. Aufbautiefstrahler mit Kristallglas erhellen die Verbindungsgänge zwischen den Gebäuden und Mastaufsatzleuchten sorgen beim Platz und den Parkplätzen für optimale Lichtverhältnisse. Bei der offenen Erschliessungsgasse zu den Wohnungen wird die Lichtführung über dezente Wandleuchten gelöst. Zusätzlich wurden Deckeneinbauleuchten mit Kristallglas im Sturz der Wohnungseingänge integriert, um eine gute Sicht auf das Türschloss zu gewährleisten.

Nächster Artikel

Bank Gantrisch