La Ferme Pommier

Le Grand-Saconnex
2019

Menschen zusammenbringen, Generationen verbinden, Nutzungen vervielfachen. Dieses mannigfaltige Ziel verfolgt die grosszügige «Ferme Pommier». Ein altes, denkmalgeschütztes Bauerhaus in der ruhigen Gemeinde Le Grand-Saconnex. Nun wurde es komplett saniert und zum kulturellen Zentrum umgebaut. Das Ziel: Kollektive Projekte entwickeln und vielfältige wie generationenübergreifende Aktivitäten anbieten. Zwei Gebäude bilden ein Ensemble, das sich um einen Innenhof anordnet und so einen Begegnungsort schafft. Im Zentrum stand eine integrierte Lichtlösung. Für die Lichtinszenierung der Gebäudefassaden werden Wandleuchten und Projektoren mit elliptischer Linse eingesetzt. Im Eingangsbereich des Theaters weisen Einbaustrahler und Kugelleuchten den Gästen den Weg ins Innere und schaffen bereits hier eine spannende Stimmung. In den weiteren Innenräumen der kompletten Infrastruktur entschied man sich für Strahler auf schwarzen Stromschienen sowie für zahlreiche formschöne Deckenleuchten.

Nächster Artikel

Hauptsitz Volg