Umgebung Bundeshaus

Bern
2016

Was in den Räumen des Bundeshauses geschieht, ist hochspannend, oftmals brisant und von landesweitem Interesse. Doch auch das Äussere des Gebäudes verdient besondere Aufmerksamkeit. Vor allem seit die Umgebungsgestaltung erneuert und das Lichtkonzept überarbeitet wurde. Auf der öffentlich zugänglichen Bundesterrasse war eine Lösung gefragt, die einerseits das Gebäude ins richtige Licht setzt und andererseits die Fusswege optimal beleuchtet. Eingesetzt wurden 25 Mastaufsatzleuchten, die durch je einen LED-Fassadenfluter ergänzt wurden – eine energieeffiziente Sonderanfertigung für die perfekte Lichtwirkung. Da sich die Leuchtkörper in einer Höhe von 3,5 Metern auf einem soliden Mast befinden, besteht zudem kaum Gefahr von Vandalismus. In einem Folgeauftrag wurden schliessslich auch die sogenannten Ehrenhöfe vor dem Ost- und Westteil des Bundeshauses neu beleuchtet – mit zehn frei strahlenden Lichtbauelementen in dezentem Design.

Nächster Artikel

Schindlergutpark